"14.2. BBK"  wand-raumobjekt, 1986 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

14. 2 .BBK  wand- raumobjekt  1984 / pigment, acryl, aluminiumprofilrohr   310 x 370 x 250 cm

 

die arbeit wurde für die erste ausstellung der künstler-aktionsgruppe vertikal – diagonal – horizontal am 14.2.1986 in der galerie des berufsverbands bildender künstler in münchen geschaffen. der titel der arbeit beruft sich darauf.     thematisches anliegen der arbeit ist die hinterfragung visueller wahrnehmung von fläche + raum beim positionswechsel der betrachtung.   aus unterschiedlicher position der betrachtung, bekommt das zweidimensionale gelbe dreieck und das dreidimensionale schwarze dreieckskelett einmal zweidimensionale, einmal dreidimensionale wirkung.  es findet eine gewisser rollentausch statt.   die abwicklung einzelner ansichten, die sich wie unterschiedliche kompositionen präsentieren, werden erkennbar beim vorbeigehen.   hier werden drei ausgewählte ansichten gezeigt       (modellaufnahmen)

 

      

 

                                                 Ausstellung Galerie der Künstler, München,  Februar 1986              Ausstellung Kleinsassen 

 

 

 

 

                          zurück