EG Gang 1 rechts mit  Bild 1.

 

Bild 1.

 

Somfai: Rottluff-Zitat  Kohlrabi, Acryl auf MDF, 80 x 105cm

 

Rottluff: Kohlrabi, 1947, Öl auf Leinwand, 64 x 72 cm

 

Das Triviale durch zeichenhafte Formulierung in Szene zu setzen, ist

bei der POP-Art bekannt. Diese Vorwegnahme aber vom Rottluff hat

mich überrascht und wollte sie herausstellen. (Somfai)

 

EG Gang 2 links mit Bild 2.                                                Foto: Jungjohann

 

Bild 2. Somfai:  Rottluff-Zitate, Seeschnecke und Muschel

 

Rottluff: Seeschnecken und Ahnenschild, 1956, Öl auf Leinwand

 

Diese Bildelemente hat Rottluff öffters verwendet. Somfai hat sie her-

ausgelöst und in einem plakativen Umfeld gesetzt.

 

Bild 3. im 1.OG links.  Somfai: Gestisch-Abstrakt / Konkret

 

Mit dieser Komposition wollte Somfai auf die Verbindung zur Abstrakten

Malerei hinweisen, die er in den Details der Rottluff-Bildern entdeckte.

Die eingesetzte Tafel zitiert ein solches Detail, das im nächsten Bild

rot markiert ist.

 

Rottluff: Blaue Frau, 1923, Öl auf Leinwand, 76 x 90 cm

 

 

Bild 4. im 1.OG rechts Gang 4. Somfai: Abstrakte Figurationen

 

Somfai wurde zu diesem Thema durch einem frühes Holzschnitt vom

Rottluff inspiriert. Das Spiel mit positiv-negativ Formen wurde hier aus

dem Holzschnitt übertragen. Ausschnitt rot markiert.

Rottluff: Bin armer Leute Kind, 1905, Holzschnitt

 

1.OG Gang 5 links mit Bild 5.                                              Foto: Jungjohann

 

Bild 5.  Somfai: Deichdurchbruch

 

Hier presentiert Somfai, mit dem Bildausschnitt aus Rottluffs Bild,

Expressionismus pur!

 

 Rottluff: Deichdurchbruch, 1910, Öl auf Leinwand

 

 

Bild 6 im Gang 6.  Somfai: Informel

 

Die Pinselspuren im Bild. Rottluff, Der Holzschneider, 1906, hat

Somfai in Richtung Informelle Malerei gedeutet.